Im Blog der Staatsbibliothek zu Berlin schreibt Patrick Anthony (Vanderbilt University) über das vertikale Denken in der Zeit Alexander von Humboldts. Mit seinem Forschungsvorhaben „Alexander von Humboldt’s First Journey: Learning Weltbürgertum from Georg Forster“ war Anthony im Sommer 2016 Stipendiat des „Humboldt-Stipendiums„, das die Staatsbibliothek zu Berlin im Rahmen des BMBF-Verbundprojekts „Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher“ der Universität Potsdam und der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz vergeben hat.

Den gesamten Beitrag lesen Sie hier.